Dienstag, 10. März 2015

Milchreis-Pancakes mit griechischem Joghurt, Vanille & Himbeersoße


Willkommen in meinem ganz persönlichen Schlaraffenland... Es gibt Pancakes. Und Milchreis. IN EINEM!

Und wer jetzt noch widerstehen kann, dem kann selbst ich dann auch nicht mehr helfen. Allen anderen rate ich dringlichst dazu weiterzulesen und (natürlich) diese Pancake-Milchreis-Geschichte auszuprobieren. Es ist so, so gut! Und als wenn das noch nicht genug Schlemmerei wäre, gibt's dazu auch noch cremigen griechischen Joghurt und ein leckeres Himbeersößchen. 

Schmatz! ;)



Ich muss euch übrigens schon mal vorwarnen, denn ich habe hier gerade eine ganze Sammlung von Rezepten für süße Hauptgerichte herumliegen - die natürlich in nächster Zeit unbedingt ausprobiert werden wollen.

Und damit lernt ihr mein 'zweites' Gesicht kennen, he he... denn wenn ich eins liebe, dann Süßspeisen. Und zwar nicht in Form eines Desserts, 'nem Keks oder Kuchen - mag ich zwar auch, aber das sind dann doch eher die kleineren Sünden meines Lebens ;o) So richtig warm ums Herz wird mir aber erst, wenn gleich eine große Portion einer Süßspeise vor mir und auf meinem Teller landet. Und weil das so ist, wehrt sich mein Mitbewohner auch mittlerweile nicht mehr, wenn's ich die Sonntagschüssel Milchreis mit Zimt-Zucker und Apfelmus auftische. Yummy!

Die letzte Pancake-Sause liegt jedoch schon eine ganze Weile zurück. Dem MUSSTE ich heute einfach Abhilfe verschaffen. Denn Pancakes sind genau wie Milchreis absolutes Seelenfutter. 
Und das brauche ich heute. Punkt! 


Daher viel mir es mir dann doch gar nicht sooo schwierig, mich für eines meiner ganzen angesammelten süßen Rezepte zu entscheiden. Und ich sag's noch einmal: die Wahl hätte nicht besser ausfallen können!

Statt der Himbeeren könnt ihr natürlich auch sehr gut auf Blaubeeren zurückgreifen. Oder ihr esst die kleinen Pfannkuchen mit Apfelkompott oder Ahornsirup. Oder mit Puderzucker, Zimt-Zucker oder einfach pur... Ihr seht, die kleinen Küchlein schmecken auch ohne viel drumherum super gut. Wenn ihr aber schon dabei seid Soße zu machen, dann solltet ihr auch unbedingt den griechischen Joghurt dazureichen. Mit frischem Vanillemark einfach unschlagbar.


Zutaten (für 6 kleine Pancakes)

  • 400 ml Milch
  • 80 g Rundkornreis
  • 1 Prise Meersalz
  • 3 Bio-Eier
  • 30 g Zucker
  • 50 g (Dinkel- oder Reis-)Mehl
  • 1 Msp. Reinweinstein-Backpulver

  • 200 griechischer Joghurt
  • 1 Vanilleschote
  • 300 g Himbeeren  (oder Blaubeeren)
  • 2 EL Ahonrsirup

außerdem
  • Puderzucker zum bestäuben (optional)
  • Butter oder Pfanzenöl zum Ausbraten


Zubereitung

Die Milch mit dem Reis und einer Prise Meersalz in einen Topf geben und langsam aufkochen. Anschließend bei niedriger Hitze im geschlossenen Topf in etwa 30 Minuten ausquellen lassen. Dabei gelegentlich umrühren.
Anschließend den Milchreis vollständig auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Himbeeren pürieren. Danach durch ein Sieb streichen, um sämtliche Kerne zu entfernen. Den Ahornsirup unterrühren und kühl stellen.

Das Mark einer Vanilleschote auskratzen und unter den Joghurt rühren.

Wenn der Milchreis kalt ist die Eier mit dem Zucker und einer Prise Meersalz cremig rühren. Anschließend den erkalteten Reis, das Backpulver und das Mehl mit einem Schneebesen unter die Eiermasse rühren. Nochmals etwa 10 Minuten abgedeckt quellen lassen.

Butter, Butterschmalz oder neutrales Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen. Etwa 2 Esslöffel des Teiges pro Pancake in die Pfanne geben und ausbraten. Wenn der Rand beginnt bräunlich zu werden, die Pancakes mit Hilfe von 2 Pfannenwendern umdrehen und weiterbraten, bis sie goldbraun sind.

Zum Servieren die Pancakes mit etwas Puderzucker bestäuben, einen Klecks griechischen Joghurt darauf geben und etwas Soße darüber verteilen.

Kommentare:

  1. Milchreis als Pancakes, wie genial! :) Das wird beim nächsten WE-Brunch getestet.
    Lustig, wie sehr sich die Geister an süßen Hauptgerichten scheiden. Ich brauche mindestens einen herzhaften Salat dazu, ansonsten geht bei mir nur-süß nur zum Frühstück ;)
    Liebe Grüße,
    Carla

    AntwortenLöschen
  2. Pancakes liebe ich! Milchreis auch! Also kannst du dir vorstellen, was es bei uns am Wochenende zum Frühstück gibt *g*

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...