Mittwoch, 28. Januar 2015

Polenta-Rosenkohl-Gratin mit Parmesan-Brösel-Kruste

Polenta gab's wirklich lange nicht mehr bei uns. Denn Polenta ist für mich Sommer. Also, ich verbinde mit Maisgrieß irgendwie Wärme, luftige Kleidung und dieses ganze Zeuch, an das gerade absolut nicht zu denken ist. Klingt komisch? Ja, stimmt - ist aber halt so.

Und das liegt wahrscheinlich ganz einfach daran, dass unser absolutes Sommer-Sonne-Gute Laune-Essen eins mit Polenta ist. Um genauer zu sein handelt es sich bei diesem Gericht um Polenta aus dem Ofen. Die nämlich wird sowohl mit reichlich Mozzarella als auch mit in Olivenöl, Balsamicoessig und ganz viel Knoblauch marinierten Paprika überbacken. Oh Gott, das ist so lecker sage ich euch! Ich bin ganz erschrocken, dass ich dieses Rezept noch gar nicht auf dem Blog hier habe. Aber kommt Sommer, kommt Rezept! ;o)
Ja, aber wo war ich stehen geblieben... Polenta, genau...

Ich bin gerade irgendwie in der Stimmung ganz viel aus dem Vorratsschrank aufzubrauchen. Und siehe da - auch ein kleiner Rest Maisgrieß versteckte sich noch in der untersten Küchenschublade. Also weg vom Abstellgleis und ab in die Auflaufform. Nach marinierten Paprika ist mir aber derzeit gar nicht - also versuch ich's mal etwas saisonaler mit Rosenkohl. Und das geht so gut, dass ich das Rezept hier gleich vermerken muss! Schaut selbst :-) 





























Zutaten (für 2 Portionen)

  • 150 g Polenta
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Sahne
  • 400 g Rosenkohl
  • 60 g Parmesan
  • 20 g (Vollkorn-)Semmelbrösel
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 TL Honig
  • Salz, Pfeffer, frisch geriebene Muskatnuss
  • einige Stiele frisches Basilikum

Zubereitung

Rosenkohl waschen, putzen, den Strunk kürzen und die äußersten Blättchen entfernen. In kochendem Salzwasser etwa 6-8 Minuten (je nach Größe) blanchieren. Anschließend abgießen, gut abtropfen lassen und in einer Schüssel mit dem Olivenöl, dem Honig sowie Salz und Pfeffer vermischen. 

Die Gemüsebrühe und die Sahne in einen großen Topf geben und aufkochen. Die Polenta unter ständigem Rühren (Schneebesen) einrühren und sofort vom Herd ziehen. Etwa 3-5 Minuten ausquellen lassen. Anschließend etwa 20 g fein geriebenen Parmesan unter die Polenta rühren sowie mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken.

Den restlichen Parmesan ebenfalls fein reiben und mit den Semmelbröseln mischen.

Eine Auflaufform mit Olivenöl einpinseln, die Polenta darin gleichmäßig verteilen. 
Anschließend den Rosenkohl auf der Polenta verteilen und dabei leicht andrücken.
Die Parmesan-Brösel-Mischung darüber verteilen und im vorgeheizten Backofen solange backen, bis die Kruste goldbraun ist.

Herausnehmen, auf Wunsch mit etwas Pesto oder Olivenöl beträufeln und mit Basilikumblättchen bestreut servieren.

1 Kommentar:

  1. Get all the best alcoholic drinks at Duty Free Depot!

    All the highest quality brand name drinks for unbelievable discounted prices.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...